Forum

Liebe 2.4mR-Freunde,

dieses Forum wird außerordentlich intensiv angeschaut, wie man aus der Besucherzahl entnehmen kann. Ihr könnt aber auch etwas reinschreiben – wenn Ihr etwas sucht oder anbietet oder nur etwas sagen wollt, was Ihr schon immer mal sagen wolltet …

Euer Klassensekretär Detlef, GER 99

Anmerkungen zur IDM der 2.4 in Berlin  

  RSS

(@wolfgang-grupe)
Active Member Registered
Beigetreten: vor 2 Jahren 
Beiträge: 6
11. Oktober 2018 16:39  

Lest euch bitte das angehängte Word-Dokument durch. Diskussionen dazu werden sich wohl ergeben!


AntwortZitat
(@ger2joerg)
Active Member Registered
Beigetreten: vor 2 Jahren 
Beiträge: 17
15. Oktober 2018 8:47  

Moin Wolfgang,

Zunächst: Danke für den Fokus auf Ungern- und Nichtläufer. Fußgänger sehen das manchmal nicht. Ich hatte mit der Vorbereitung ja nichts zu tuen und kann deshalb nur spekulieren. Ich denke hier haben sich 3 Faktornen unklücklich aufgetürmt.

1. Suche einen renomierten Verein, 2. Als Folge: suche einen aktiven Verein. 3. Teilnehmeranstieg um 40%

Ich kann mir vorstellen, dass gerade Pkt. 3 vor 18 Monaten, (so lange dauert die Vorbereitung üblicherweise), noch niemand auf dem Schirm hatte.

Zu den Pontons: Ich habe mitbekommen, dass das wohl anders geplant war. Die unterstützende Orga (Uni) hatte aber ihre Pontons ausgetauscht.

Zu den Para-Seglern: Strenggenommen sind es Paralympische Segler, also auch nur solche mit Klassifizierung. Von daher denke ich mal weniger als die Hälfte der Handicaps. Da muss sich aber zunächst mal der DBS klar werden, was Leitbild sein soll. Nach obiger Definition wäre das ja auch der Teil-Ausstieg aus dem Breitensport. Nicht jeder DBS-Segler ist klassifizierbar oder will sich klassifizieren lassen.

Essensmarken für Begleitpersonen: Bisher war es bei Regatten nicht unüblich seine Begleitpersonen mit einem Verpflegungssatz anzumelden und zu bezahlen. Von daher fand ich die Regelung "Rollis haben einen frei" eher großzügig. Irgendwo muss man eine Grenze ziehen und der ein oder andere  fühlt sich - berechtigt oder nicht - falsch behandelt. Matti hat eine Begleitperson im Behindertenausweis. Soll Ilka deshalb umsonst rein?


AntwortZitat
(@wolfgang-grupe)
Active Member Registered
Beigetreten: vor 2 Jahren 
Beiträge: 6
15. Oktober 2018 10:54  

Moin Jörg!

Danke für deine fundierten Antworten auf meine Eindrücke und den damit verbundenen Diskussionsaufruf.-

Es gibt selbstverständlich auch mehr positiv zu nennende Dinge, wie:

  • Das Stegbier und andere Getränke sowie der Imbiss in vielfältiger Form nach den Tageswettfahrten haben bei allen Teilnehmern großen Anklang gefunden und das alles  "frei"!
  • Den Bootsmann Sven Banse hatte ich ja schon besonders erwähnt, er hat mit seiner Kompetenz, seinem Überblick und seinen Aktionen viel Ruhe hineingebracht.

 

Ich bitte euch weiter um eure Eindrücke und Ideen, die zukünftig in Planung und Ausführung einer Veranstaltung mit einfließen könnten.

 


AntwortZitat
(@michael-ger-155)
Active Member Registered
Beigetreten: vor 2 Jahren 
Beiträge: 11
17. Oktober 2018 9:21  

Hallo 2.4er,

ich möchte mich an der Diskussion beteiligen und folgendes anmerken. Die IDM war als offene Regatta ausgeschrieben. In meinen Augen bedeutet dies, dass HC daran teilnehmen können, aber nicht unbedingt auf für sie speziell erreichbare Gegebenheiten treffen werden. Der PYC hat mit den verfügbaren Mitteln versucht, das Optimale für alle Teilnehmer herauszuholen. Wenn die Planung durch den Absprung eines Unterstützenden über den Haufen geworfen wird, ist das wohl höhere Gewalt.

Auch wir in Flensburg freuen uns auf jeden Teilnehmer an unserem Cappy Cup 2.4mR. Bei uns sind die Gegebenheiten auch nicht optimal für HC und doch bekommen wir es hin. Für Rollifahrer, die ihr Boot nur mit dem Rolli erreichen können, haben wir drei Liegeplätze. Mehr ist vorerst nicht möglich.

Gegebenenfalls sollten Veranstalter eine Übersicht über die Gegebenheiten in Ihrem Verein erstellen, sodass sich interessierte Teilnehmer ein Bild machen können. Ansonsten bleibt immer noch der Weg der Kommunikation, um spezielle Details abzufragen, falls man bedenken hat.

Liebe Grüße - Michel


AntwortZitat
(@wolfgang-grupe)
Active Member Registered
Beigetreten: vor 2 Jahren 
Beiträge: 6
17. Oktober 2018 13:37  

Moin Kalle, hallo liebe 2.4er!

Danke für deine Meinung zu dem oben genannten.-

Wir haben den Cappy-Cup schon mehrmals mitgemacht und kennen eure Gegebenheiten und die außerordentlichen Anstrengungen, „allen“ Seglern gute Bedingungen zu schaffen.

Hier geht es um nicht zustande gekommene, unzureichende Kommunikation im Vorfeld und die damit verbundene Überraschung beim Eintreffen auf das Gelände mit allem Drum und Dran.

Als Nicht-Para-Segler mit Handicap und als „älterer“ Herr hatten ich, meine liebe Frau Marianne und andere Helfer schon Schwierigkeiten alles „unfallfrei“ zu bewerkstelligen.

Frage mich, wie haben das Stefan und Lasse,  ehrenwerte Mitglieder im PYC, die Jahre immer so hinbekommen?

Vielleicht sieht dies ein „Rollifahrer“ aus seiner Sicht anders und könnte dazu selbst etwas berichten!?

Übrigens steht im Bericht auf der PYC-Seite im Nachhinein vieles, was im Vorfeld hätte ruhig kommuniziert werden können. Dann hätte jeder Bescheid gewusst und abwägen können, ob das so okay ist.

Es war einfach unglücklich gehandhabt.

Mit sportlichen Grüßen - Wolfgang


AntwortZitat
(@hanns-hermann-ger12)
New Member Registered
Beigetreten: vor 4 Wochen 
Beiträge: 1
19. Oktober 2018 17:21  

Zitat aus dem Bericht auf der Seite des PYC ( https://pyc.de/aktuelles/deutsche-meisterschaft-der-24mr-im-pyc ) : "... und nur durch den Einsatz von Sven Banse und seiner Helfer konnte das Beste aus der Situation gemacht werden, indem alles Verfügbare an Schwimmstegen herbeigebracht und installiert wurde."

Wer gesehen hat, wie das Gelände am Montag (wieder) aussah, kann ermessen, welches Opfer die Mitglieder für uns gebracht haben. Daher ein großes Dankeschön an Sven, René und alle Mitglieder des PYC, die uns durch ihren unermüdlichen Einsatz eine wunderbare Meisterschaft ermöglicht haben !


AntwortZitat
Share:
(32.020 Besuche)
Zur Werkzeugleiste springen
  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren