Triple Match Trophy 2019<span class="rmp-archive-results"><i class="star-highlight rmp-icon rmp-icon-trophy"></i><i class="star-highlight rmp-icon rmp-icon-trophy"></i><i class="star-highlight rmp-icon rmp-icon-trophy"></i><i class="star-highlight rmp-icon rmp-icon-trophy"></i><i class="star-highlight rmp-icon rmp-icon-trophy"></i> <span>5 (4)</span></span>

Triple Match Trophy 2019 5 (4)

Aktuell, TMT - Rennberichte
Es ist schon "Tradition". Vor der Deutschen Meisterschaft wird seit 2017 die Triple Match Trophy ausgesegelt. Jeweils drei Boote treten im ko-System gegeneinander an, direkt vor den Augen der Zuschauer des veranstaltenden Vereins und mit Kommentierung durch einen versierten 2.4mR-Segler. Auch dieses Jahr in Essen gab es dieses schöne Event allerdings wegen des Wetters mit überschaubarer Zuschauerzahl, aber Preisverteilung am Schluss durch den Oberbürgermeister der Stadt Essen, Herrn Kufen. 16 Starter aus vier Nationen einschließlich drei Lokalmatadoren vom Baldeneysee wollten es dieses Jahr wissen und die Auslosung ergab spannende Paarungen. Die erste Wettfahrt gewann Alexander Sadilek gegen Michael Jacobs und Henk van Heuvelen, im zweiten Rennen bezwang Ulli Libor, Bernd Zirkelbach und Matthias Pape. Das dritte Rennen ging an Heiko Kröger vor Wolfgang Grupe und Andreas Greufe, während das vierte…
Read More
Triple Match Trophy – Neuer Modus

Triple Match Trophy – Neuer Modus

TMT - Rennberichte
In den letzten beiden Jahren fanden im Rahmen von sieben Wettfahrten überall in Deutschland Qalifikationsrennen zur Teilnahme am Finalrennen vor der jeweiligen Deutschen Meisterschaft statt. Nach zwei Jahren haben wir die Erfahrungen mit diesem auch als Marketingsinstrumet für unsere Klasse gedachten Regattaformat ausgewertet mit folgenden Ergebnissen: Triple Match Gewinner 2017: Jürgen Freiheit Das Format mit drei Booten hat sich bewährt.Die Regattabahn mit Up-and-down-Kurs direkt vor den Stegen des Veranstalters ist spannend für die Zuschauer.Eine Kommentierung der Wettfahrten steigert den Spaß.Letztlich sind jedoch zu wenig „Neue“ in den 2.4mR eingestiegen.Nicht alle Qualifizierten haben sich zum Finale eingefunden.Die Zuschauerzahl entsprach nicht immer den Erwartungen. Als Konsequenzen wollen wir für 2019 nach folgendem Modus verfahren: Triple Match Gewinnerin 2018: Megan Pescoe Grundsätzlich wollen wir an der Triple Match Regatten festhalten. Die regionalen Regatten…
Read More
Triple Match Finale 2018 in Berlin

Triple Match Finale 2018 in Berlin

TMT - Rennberichte
Fünf Qualifikationsregatten gab es im ganzen Land. 10 Seglerinnen und Segler hatten sich für das Finale in Berlin qualifiziert. Doch etliche konnten aus Krankheits- oder anderen Gründen nicht kommen. Dennoch gab es mit letztlich neun Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein hochklassiges Finalefeld am 04. Oktober direkt vor dem Hafen des Potsdamer Yacht Clubs am Wannsee. In Plau hatten sich noch Kalle Dehler und Stefan Klötzing qualifiziert. Wild Cards erhielten unsere österreichischen und britischen Freunde Eva Jöchl, Kate Hedley und Mario Graus. Gleich der 1. Flight hatte es mit Lasse Klötzing und Kalle Dehler in sich. Die Routine von Kalle setzte sich durch. Im 2. Flight segelten Stefan Klötzing, Kate Hedley und Steve Bullmore. Steve setzte sich schnell ab, wurde aber noch einmal nach der Luvtonne von dem über die Tonne fahrenden Stefan…
Read More
TMT am Bostalsee

TMT am Bostalsee

TMT - Rennberichte
Und es gab mal Wind - nicht viel, aber gelegentlich zog sogar eine Bö durchs Regattagebiet. Neun Unerschrockene, davon fünf aus anderen Bootsklassen, die teilweise zum ersten Mal im 2.4er saßen, gingen an den Start. Unter ihnen mit Thomas Schwarz und Dirk Frank auch fast der gesamte gerade neugewählte Vorstand des Landesverband Saarländischer Segler e.V. [caption id="attachment_3530" align="aligncenter" width="640"] Start[/caption] Wie immer gab es kräftige Ratschläge von Land in Richtung auf eine Bahn, die Ulli Libor direkt vor die Stege gelegt hatte. Denn natürlich gingen die Zuschauer engagiert mit und feuerten Jeden - auch die Nicht-Sieger - an! [caption id="attachment_3529" align="aligncenter" width="640"] Zuschauer[/caption] Gewonnen haben das Ticket nach Berlin zum TMT-Finale Alexander Sadilek und Claus-Michael Lehr (bisher Dyas-Segler, aber wer weiß ...) [caption id="attachment_3528" align="aligncenter" width="640"] Alexander und Claus-Michael (vl.n.r.)[/caption]
Read More
TMT am Edersee

TMT am Edersee

TMT - Rennberichte
Das Triple Match am Edersee sorgte auch in diesem Jahr für großes Interesse und viel Spaß bei den Teilnehmern und Zuschauern. Es wurde von Jörg Feder fachmännisch kommentiert und es mangelte nicht an  lautstarken emotionalen Trimm- und Taktikanweisungen von Land. Die Sieger nach drei Flights waren unser Wettfahrtleiter und Gastsegler Jan Richard, Christian Bodler und Ulli Libor der das Boot von Maik Aberle segelte. Der " Hoffnungslauf" der Zweitplazierten,  um an diesem  Finale teilzunehmen, verendete in totaler Flaute. So wurde das Finale auf den nächsten Tag verschoben. Da Ulli auf eine Teilnahme verzichtete,  können sich Jan und Christian für das Triple Match Finale zur IDM am 4. Oktober beim Potsdamer Yacht Club vorbereiten. [caption id="attachment_3485" align="aligncenter" width="640"] TMT Event-Sieger am Edersee: Christian Bodler und Jan Richard[/caption]  Und natürlich ist nach…
Read More