Alpencup 2019 am Achensee

Alpencup 2019 am Achensee

Aktuell, News, Regattaberichte
Ein abwechslungsreiches Wochenende in idyllischer Lage vom 27.-28. Juli 2019! Wind- und wettertechnisch wurde uns alles geboten. Am ersten Wettfahrttag gingen wir bei Sonnenschein hinaus - vorsorglich natürlich mit Ölzeug gekleidet. Bei Leichtwind fuhren wir bei Südwind eine sommerliche Wettfahrt - Urlaub kann kaum schöner sein. Dafür sind wir aber nicht gekommen….. Das Clubgelände befindet sich ruhig gelegen, mit herrlichem Ausblick über eine große Wiese hinweg aufs Wasser. Das Regattagebiet liegt direkt vor dem Clubgelände und wird von Bergen umringt. Man kann vor Ort direkt mit eigenem Wohnmobil übernachten oder nutzt eines der Clubzimmer. Die Wirtsleute vor Ort sind besonders herzlich und bieten einiges an Leckereien! Die Kurse waren sauber gelegt und die Wettfahrtleitung leistete die gesamte Regatta einen tollen Job. So war sie souverän genug, eine Wettfahrt abzubrechen, statt…
Read More
International open Austrian 2.4mR Championship 2019

International open Austrian 2.4mR Championship 2019

News, Regattaberichte
Dieses Jahr fand die Internationale Offene Österreichische Meisterschaft der 2.4er südlich des Alpen-Hauptkammes in Kärnten auf dem Wörthersee statt. Ausgerichtet wurde die ÖStM vom Yacht Club Velden. Von den 17 Startern kamen 6 aus AUT, 6 aus GER, 4 aus ITA und ein Boot aus CZE. Wenn man dort ankommt, beeindruckt zuerst diese besondere türkise Wasserfärbung, ähnlich der in der Karibik und dann das leicht südländische Flair. Laut Ausschreibung waren 10 Rennen geplant, von denen dann auch 9 gesegelt wurden. Am Freitag um 13:00 Uhr ging es mit der 1. Wettfahrt los, die dann später an Land wieder annulliert wurde, weil sie nur 22min. lang war. Da gab es bei den Akteuren viele staunende und einige enttäuschte Gesichter. Beim ÖSV gibt es nämlich den Zusatz, das wenn die Target-Time um…
Read More
Warnemünder Woche 2019 – der Bericht

Warnemünder Woche 2019 – der Bericht

News, Regattaberichte
Am Samstagmorgen bei der Steuerleute Besprechung bestätigte der Wettfahrtleiter meinen Eindruck, dass bei der Landorganisation noch Luft nach oben ist. Es wurde versprochen die aufgenommenen Mängelpunkte bis zum nächsten Jahr abzustellen. Bei Temperaturen um 17 Grad, durchziehenden Regenschauern und 15 bis 20 Knoten Wind ging es anschließend in die erste Wettfahrt. Die Startlinie sowie die Tonnen wurden der Windrichtung perfekt angepasst und platziert. Vielen Dank für die tolle Arbeit vom Wettfahrtleiter und seinem Team! Am Abend gab es dann ein leckeres Buffet für alle Teilnehmer und Begleitpersonen im Festzelt auf der Mittelmole.  Sonntag hatte der Wind auf konstante 25Knoten und Böen bis 30 Knoten zugenommen. Der hohe Seegang sowie der starke Wind veranlasste die Wettfahrleitung schon morgens den Abbruch aller Wettfahrten bekannt zu geben. Somit war das Ergebnis aus den drei absolvierten Wettfahrten vom Samstag zugleich auch das Endergebnis. 1. Kalle Dehler (1, 1, 2)2. Jürgen Freiheit (5, 2, 1)3. Martin Koller (2, 8, 4)4. Heiner Forstmann (9, 4, 5)5. Stefan Kaste (4, 6,…
Read More
Kieler Woche 2019 – der Bericht

Kieler Woche 2019 – der Bericht

News, Regattaberichte
Prestigeträchtigste Regatta des Jahres! Die beste Werbung für unsere 2.4mR Klasse Wetter: Karibische Verhältnisse! Traumhafte sonnige und stabile Ostwetterlage bei mittleren bis starken Winden begleiteten die ersten drei Tage der Kieler Woche. Ungewöhnlich kurze und hohe Wellen waren für die meisten Teilnehmer neu und ungewohnt. Am  letzten Tag (Dienstag) war sehr leichter Wind, und tropische Temperaturen ließen den Wind einschlafen, so dass die letzte und 11. Wettfahrt gleich nach dem Start abgebrochen wurde. Regattaergebnisse: Mit leider nur 13 deutschen Teilnehmern aber guter internationaler Beteiligung konnte Heiko seine Überlegenheit demonstrieren. Sein Bootshandling, Speed und Taktik waren fast fehlerlos. Heiko in oder auf der Welle Unser Neuzugang, Kalle Dehler, zeigte, dass bei ihm noch Potential nach oben zu erwarten ist. Mit einem 5. Platz als Streicher unterstrich er seine Stärke. Wasserorganisation Exzellente…
Read More
Mixed Inclusion Trophy – erstmals erfolgreich und spannend ausgesegelt

Mixed Inclusion Trophy – erstmals erfolgreich und spannend ausgesegelt

News, Regattaberichte
Drei Segler - nicht in einem Boot - sondern in drei 2.4ern bildeten eine Mannschaft. Das Besondere: es mussten ein Behinderter und eine Seglerin dabei sein (auch in Kombination). Damit wollen wir als Klassenvereinigung deutlich machen: Es kommt beim 2.4er nicht darauf an, ob man männlich oder weiblich, ob man behindert ist oder nicht, sondern nur, ob man segeln kann. Und genau das zeigten die vier Mannschaften, die bei der Kieler Woche 2019 erstmalig gegeneinander antraten. Und so sehen die Ergebnisse aus: Sieger wurde das Team SABINE mitGER 163 Sabine MohrGER      1 Heiko KrögerGER    63 Stefan Klötzingund insgesamt (nur) 224 Punkten. Nicht ganz zufällig segelte Heiko die wenigsten Punkte ein (11). Aber auch Sabine schlug sich wacker und wurde zweitbeste Seglerin (135), während zusätzlich Stefan nicht unwesentlich zum Erfolg beitrug…
Read More