Christian berichtet: Trofeo am Comer See

Christian berichtet: Trofeo am Comer See
5
(2)

Seit vielen Jahren sind wir mit Jesolo freundschaftlich verbunden. Doch durch die lange Hafeneinfahrt die nur im Schlepp zu fahren erlaubt war, ist das Interesse etwas gesunken. Inzwischen ist das freie Segeln vom Hafen bis ins Adria Meer gestattet! 

Als unsere italienischen Freunde zur Staatsmeisterschaft nach Velden Wörthersee kamen, beschlossen wir ebenfalls wieder nach Jesolo zu fahren. Dieses Jahr ist wegen der Pandemie die Regatta dort verschoben worden. Allerdings wurde die Regatta Trofeo Bianchi Albrici in Dervio, Comer See am 1. und 2. August 2020, wie geplant, durchgeführt. 

Mit Alexander (Sadilek, CZE 4) abgesprochen, fuhren wir hin. Über den Flüelapass an St. Moritz vorbei am Silvaplana See, wo wir beide vor 25 Jahren zur Euro waren, er mit der Moth, mir war damals der Laser ans Herz gewachsen. Die Fahrt war sehr abenteuerlich, Serpentinen und schmale Straßen ließen die Zeit verstreichen. 

Doch  glücklich in Dervio angekommen, wurden wir herzlichst empfangen. Bekamen einen Stellplatz direkt im Hafengelände, was dem Alexander sehr entgegen kam. Einen leicht zugänglichen Wasserliegeplatz bekam er noch oben drauf, wovon ich ebenfalls profitierte.

Gleich in den ersten Wettfahrten machte uns die Welle und der Wind echte Probleme, ganz andere Qualität dieser See. Antonio Squizzato war der eigentliche Favorit, doch dass hier auch sehr hart gesegelt wurde, war interessant. Mit Hilfe seines Trainers, der ihm die Startlinie freihielt, machten beide trotzdem einen Frühstart, der mangels Wettfahrten nicht zu streichen war. Alex und ich schlugen uns einigermaßen.

Die Versorgung mit Lunch-Paket auf dem  Wasser war notwendig. An Land gab es im Nachbarort ein Mehrgänge- Menü mit jede Menge Wein zum umfallen. 
Voll zufrieden nach Hause abgereist, Alexander meinte, da fahren wir nächstes Jahr wieder hin. Inzwischen hat sich Cristina aus Jesolo gemeldet, sie will den Challenge Cup unterstützen. Was für 2021 bedeutet, beide Orte Jesolo und Dervio aufzusuchen, falls die Regatten innerhalb zwei Wochen liegen.


Christian Bodler
GER 77

Ergebnisse hier

Gefällt Dir der Beitrag?

Klick auf eine Trophäe!

Durchschnittsbewertung 5 / 5. Abstimmungen bisher 2

Bisher keine Bewertung, sei der Erste!

Dir gefällt der Beitrag nicht so gut wie anderen!

Was können wir besser machen?

Was gefällt Dir nicht so gut? Du bleibst anonym.

(77 Besuche)

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

GermanEnglish