IDM: Das wird ein Fest!

IDM: Das wird ein Fest!
4.7
(15)

44 Seglerinnen und Segler sind für die am Freitag beginnende 22. Internationale Deutsche Meisterschaft beim Verein Seglerhaus am Wannsee gemeldet. Erfahrungsgemäß werden es am Start dann nicht ganz so viele sein.

Alexander Sadilek, frisch gebackener österreichischer Vizemeister aus Tschechien, hat sich vorgestern ein Bein gebrochen und liegt im Krankenhaus.

Lieber Alexander, gute Besserung und auf ein Wiedersehen auf dem Wasser!!

Aber wir können wohl von über 40 Startern ausgehen. Das wäre das zweithöchste Starterfeld nach 2018, ebenfalls auf dem Wannsee beim Potsdamer Yachtclub mit 43 Booten.

Etliche Erstmals-Segler bei einer 2.4mR-Regatta sind dabei. Michael Dehler, Frank Schönfeldt, Olli Thies, Namen die durchaus einen Klang haben in der Seglerwelt und die nun auch „auf den 2.4er gekommen sind“.

Bei den ausländischen Teilnehmern sieht es dieses Jahr coronabedingt etwas schwieriger aus. Jean-Paul Alexander aus Belgien etwa kann wegen der Klassifizierung seiner Heimatstadt Antwerpen nicht nach Berlin kommen. Als einziger Brite lässt es sich allerdings Brian Harding nicht nehmen, von der Insel Wright zu uns zu kommen. Nicht zu vergessen, die drei österreichischen Freundinnen und Freunde. Und nicht zuletzt Daniel Bina aus Tschechien. Ihr seid uns alle sehr willkommen!

Die Präsidentin des Deutschen Segler-Verbandes lässt es sich nicht nehmen, die Meisterschaft zu eröffnen, und sie wird sicherlich einiges über den einzigartigen Charakter unserer Klasse sagen, die Inklusion nicht nur auf das Miteinander von Behinderten und Nichtbehinderten, sondern auch auf das gleichberechtigte Segeln etwa von Männern und Frauen bezieht.

Der VSAW wird viel dafür tun, damit die IDM sportlich und gesellschaftlich ein großes Fest wird. Ein gesonderter Schwimmsteg liegt im Hafen. Nach den Wettfahrten gibt es „Happy Hour“ oder Segler-Essen und natürlich sind auf den Startschiffen und an den Tonnen jede Menge erfahrene Regattaveranstalter mit dabei.

Das Wetter soll weiterhin warm bis heiß bleiben, wie wir es die letzten Wochen schon gewohnt sind. Die Winde werden zwischen 5 und 15 Kn wehen und vielleicht gibt es auch hier und da eine kleine Dusche. Da können wir nur allen Aktiven wünschen

Mast- und Schotbruch!

Gefällt Dir der Beitrag?

Klick auf eine Trophäe!

Durchschnittsbewertung 4.7 / 5. Abstimmungen bisher 15

Bisher keine Bewertung, sei der Erste!

Dir gefällt der Beitrag nicht so gut wie anderen!

Was können wir besser machen?

Was gefällt Dir nicht so gut? Du bleibst anonym.

(457 Besuche)

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

GermanEnglish