Internationales Vermessertreffen in Münster

Internationales Vermessertreffen in Münster
5
(8)

23 Fachleute aus 10 Nationen trafen sich vom 31. Januar bis 2. Februar zu einem Vermesser-Ausbildungscamp unserer Klasse in Münster. Der Treffpunkt wurde gewählt, weil FOR-SAIL.de mit Stefan Kaste über die entsprechenden Hallenkapazitäten für den Aufbau der Boote und ein Tauchbecken für die Vermessung verfügt. 

Die Teilnehmer kamen aus Finnland, Schweden, Großbritannien, Belgien, Frankreich, Kanada, USA, Italien, Österreich und Deutschland. Sie tauschten einerseits Ihre Kenntnisse zum Thema 2.4mR-Vermessung aus und schulten neue Vermesser. Neben zahlreichen technischen Fachgesprächen, Vorträgen und Übungen wurden ganz praktisch vier komplett aufgebaute Boote dieser Bootsklasse vollständig vermessen, einschließlich eines durchgeführten Sinktests . 

Millimeterarbeit

Gerade für uns in Deutschland ist dieses Thema eminent wichtig, weil bei unserem starken Wachstum ein Vermessungsstau äußerst hinderlich wäre. Nicht zuletzt ist dieses Thema akut, weil wir erfreulicherweise bereit einen neuen Bootsbauer haben und Gerüchten zufolge weitere Personen/Institutionen an Neubauten arbeiten. Umso erfreulicher, dass sich mit Heinz-Werner Aping (bereits internationaler Vermesser u.a. von H-Boot, Folkeboot, Drachen), Dirk Clausen (Bootsbauer), Manfred Kieckbusch (Internationaler Vermesser Contender) und Heiner Forstmann vier neue Vermesser-Aspiranten aus Deutschland dabei waren, die den Job von Jörg Feder übernehmen können. Jörg: Es braucht schon mehr als einen, um Dich zu ersetzen!

Internationale Experten bei der Arbeit und im Gespräch

Neben den Vermessern unter Leitung von Keith Gordon (GBR) traf sich auch das Executive Committee der Internationalen 2.4mR Klassenvereinigung mit Präsident Steve Bullmore (GBR). Da gab es vielfältige offizielle und inoffizielle Gespräche über die Weiterentwicklung und Zukunft unserer Klasse auch mit Ulli Libor, der auf Bitten von Steve als Gast teilnahm. Aus dem Kreis der Teilnehmer war viel von „wertvollen“ Gesprächen in diesem Zusammenhang die Rede.

Abendessen im Segelclub Münster zum Einstieg und persönlichen Anwärmen

Gefällt Dir der Beitrag?

Klick auf eine Trophäe!

Durchschnittsbewertung 5 / 5. Abstimmungen bisher 8

Bisher keine Bewertung, sei der Erste!

Dir gefällt der Beitrag nicht so gut wie anderen!

Was können wir besser machen?

Was gefällt Dir nicht so gut? Du bleibst anonym.

(170 Besuche)

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code