MIT die Zweite

5
(5)

MITeinander heißt das Stichwort bei der Mixed Inclusion Trophy, einem einmaligen Regattaformat, das es nur bei den 2.4ern geben kann. Drei Boote mit mindestens einer Frau, mindestens einem Mann und mindestens einer/m Behinderten segeln in einer Mannschaft zusammen. Demonstriert werden soll damit, dass im 2.4mR alle mit gleichen Chancen gegeneinander segeln können, ob männlich, weiblich, behindert oder nicht.

Nach einer ersten Wertung während der diesjährigen Kieler Woche fand die zweite Veranstaltung dieser Art bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft 2019 auf dem Baldeneysee statt. Drei Mannschaften gingen um die MIT an den Start:

Mannschaft Anja mit Anja Schlutius (WSB), Heiko Kröger (NRV) und Alexander Sadilek (JMJSS)

Mannschaft Karin mit Karin Hofmann (SCPC), Jürgen Freiheit (SCBG) und Ulli Libor (NRV) sowie

Mannschaft Maria mit Maria Martens, Mathias Kortke und Andreas Happich (alle SSGE).

Es wurden spannende Rennen, die vielleicht sogar durch den großen „Krautfänger“ Ulli Libor am letzten Tag entschieden wurden. Dazu später mehr.

MIT-Sieger Alexander, Anja und Heiko zusammen mit Bürgermeister Rudolf Jelinek

Gewonnen hat die Mannschaft Anja mit 195 Gesamtpunkten vor der Mannschaft Karin mit 213 Punkten und der Mannschaft Maria mit 340 Punkten. Maria sammelte insgesamt für ihre Mannschaft die meisten Punkte am letzten Tag, als sie in den drei Wettfahrten nicht mehr antrat.

Die beste Wettfahrt segelte die Mannschaft Karin mit 25 Punkten im 7. Rennen, obwohl Ulli in dieser Wettfahrt so viel Kraut unter Kiel und Ruderblatt sammelte, dass er nur 19. wurde. Jürgen (2.) und Karin (4.) rissen die Mannschaft in dieser Wettfahrt aber heraus. Allerdings sammelte Ulli auch in der 5. Wettfahrt viel Grünzeug, so dass er nur auf einen 17. Platz kam. Die Mannschaft Anja segelte im 6. Rennen mit 26 Punkten (Anja 17, Heiko 3 und Alexander 6) fast gleichauf ihr bestes Rennen. Mit maximal 43 Punkten im 2. Rennen segelte diese Mannschaft auch sehr konstant, so dass sie berechtigt Sieger wurde. Die Mannschaft Karin hatte doch eine große Spannbreite von bis zu 74 Punkten (im 1. Rennen) etwas durch Disqualifikation von Jürgen. Mit einem besten Wert von 48 Punkten (im 3. Rennen) kam die Mannschaft Maria nicht so recht an die anderen heran.

Mannschaft / SeglerWettf 1Wettf 2Wettf 3Wettf 4Wettf 5Wettf 6Wettf 7Summe
Mannschaft Anja
Alexander71412(21)561357
Anja(25222217221725125
Heiko2(7)2143113
Wettfahrtpunkte34433639312639195
Mannschaft Karin
Jürgen(37)91111155253
Karin27(32)251825214120
Ulli10112179(19)40
Wettfahrtpunkte74423731573525213
Mannschaft Maria
Andreas151281410132272
Mathias14(30)1072018877
Maria30283029(37)3737191
Wettfahrtpunkte59704850577867340

Insgesamt hat die zweite Aussegelung um die Mixed Inclusion Trophy gezeigt, dass das Format Erfolg hat und zu Recht demonstriert, dass wir eine wirklich inklusive Bootsklasse – wohl die einzige Sportart weltweit – sind , in der sehr diverse Menschen chancengleich gegeneinander segeln können. Wir werden das fortsetzen.

Preise gestiftet von der IMMAC Group

Gefällt Dir der Beitrag? Do you like the post?

Klick auf eine Trophäe! Click on a trophy!

Durchschnittsbewertung - Average ranking 5 / 5. Abstimmungen bisher - Votes till now: 5

Dir gefällt der Beitrag nicht so gut wie anderen!

Was können wir besser machen?

(42 Besuche)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code