Auf nach Essen und Münster

In acht Tagen fahren wir nach Essen zum Baldeneysee, der ersten 2.4mR-Regatta 2019 in Deutschland. Neben 2 Belgiern, drei Niederländern und 21 Deutschen werden mit Megan, Keith und Steve auch drei Briten kommen. Es ist der Tag des Brexits, der allerdings im Gegensatz zum EssenRuhrCityCup heute noch mehr als ungewiss ist.

Auf der Kreuz in 2017

In jedem Fall werden 29 Starter bei schönstem Wetter wieder einmal um die Wette segeln. Wetter-Apps kündigen für Freitag und Samstag bereits heute Sonnenschein, 16 bis 18 Grad und moderate Winde an. Was will das Seglerherz mehr am Anfang der Saison. Ihr könnt die Situation vor Ort auf unserer Seite Revier Webcams/Baldeneysee jeden Tag aktuell verfolgen.

Das Gleiche gilt für den MünsterCup am Aasee zwei Wochen später (Revier Webcams/Aasee). Auch hier könnt Ihr zeitnah schauen, wie es auf dem Aasee aussieht. So kann es auch in diesem Jahr keinen Aprilscherz über den zugeschütteten See geben – versprochen. Mit aktuell 28 Startern haben wir in Münster bisher auch nur eine Meldung weniger als in Essen. Allerdings ist Münster eine rein deutsche Angelegenheit.

Insgesamt sehen wir aber in diesem Jahr weiterhin steigenden Regattafeldern entgegen. Die Zahl (knapp) 30 scheint der Standard zu werden.

(133 Besuche)
Auf nach Essen und Münster

Es geht wieder los ...

Danke für Deine Abstimmung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code