Triple Match Finale 2018 in Berlin

Fünf Qualifikationsregatten gab es im ganzen Land. 10 Seglerinnen und Segler hatten sich für das Finale in Berlin qualifiziert. Doch etliche konnten aus Krankheits- oder anderen Gründen nicht kommen. Dennoch gab es mit letztlich neun Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein hochklassiges Finalefeld am 04. Oktober direkt vor dem Hafen des Potsdamer Yacht Clubs am Wannsee.

In Plau hatten sich noch Kalle Dehler und Stefan Klötzing qualifiziert. Wild Cards erhielten unsere österreichischen und britischen Freunde Eva Jöchl, Kate Hedley und Mario Graus.

Gleich der 1. Flight hatte es mit Lasse Klötzing und Kalle Dehler in sich. Die Routine von Kalle setzte sich durch.
Im 2. Flight segelten Stefan Klötzing, Kate Hedley und Steve Bullmore. Steve setzte sich schnell ab, wurde aber noch einmal nach der Luvtonne von dem über die Tonne fahrenden Stefan zur Wende ins Nirwana gezwungen, was die Zuschauer zu Bewunderungsrufen hinriss, aber Stefan dennoch nicht den Sieg schenkte.
Im 3. Flight führte Dirk Jan Broertjes lange vor Megan Pescoe, die auf der letzten Vorwindstrecke zu Dirk aufschloss. Dirk luvte an, um Megan über die Ziellinie hinaus zu luven und dann mit einer schnellen Halse ins Ziel zu gehen. Doch Megan konterte, indem sie plötzlich auf Backbordbug halste, Wegerecht verlangte und unter dem verduzten Dirk Jan hindurch ins Ziel fuhr. Taktisches Segeln vom Feinsten!!
Der 4. Flight war eine reine österreichischen Angelegenheit, die Mario Graus vor Eva Jöchl für sich entschied.

Das Finale zwischen Kalle Dehler, Steve Bullmore, Mario Graus und Megan Pescoe geriet dann zu einer Lehrstunde für die Jungs an den Fußpedalen. Megan zeigte, was sauberste Manöver auf einer so kurzen Strecke bringen und siegte überlegen!

Sabine Mohr hat dieses Rennen im Film festgehalten und Michael hat es veröffentlicht. Hier hört Ihr auch die Kommentare von Detlef:

Das Finale des Triple Match Race 2.4mR 2018 in bewegten Bildern.

Gepostet von Kalle Wirsch am Donnerstag, 4. Oktober 2018

Siegerin Megan Pescoe ist nun natürlich auch in der Hall of Fame.

Megan mit Triple Match Trophy
(78 Besuche)
Triple Match Finale 2018 in Berlin

Tolles Finale

Danke für Deine Abstimmung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...