Niederländische Meisterschaft – trickreich

Das Nieuwe Meer, fast an der Landebahn des Schiphol Airports gelegen, gab uns Gelegenheit die landenden Flugzeuge aus greifbarer Distanz zu beobachten und zu hören. Da kam schon mal der Verdacht auf, dass die Triebwerke oder Tragflächen die trickreichen Winde  verursachten.
Unberechenbare Böen und schralende Winde kennzeichnen dieses interessante Revier.

Die gesamte Veranstaltung war gut organisiert und von großer Gastfreundschaft geprägt.

Mit 22 Startern aus Tschechien, England, Deutschland und Holland ein international hochkarätiges Feld, das die Internationalität der 2.4er in den Niederlanden sehr gut präsentiert hat.

Internationale Beteiligungen bei den jeweiligen nationalen Meisterschaften nehmen ständig zu und demonstrieren die Internationalität der 2.4er Klasse. Ein guter Beitrag aus dem verbreiteten falschen Image des „Behindi-Kahns“ herauszukommen !

Zu Beginn der Wettfahrten starteten Jan ten Hoeve und Bieber Bieberitz souverän in die Serie. Favoritin Megan Pescoe musste sich, wie die Mehrheit der Teilnehmer, an die trickreichen Winde gewöhnen.
Im Ende hat sie diese Meisterschaft klar vor Bieber und Jan gewonnen.

Starke Leistung der Drei: Jan, Megan, Bieber!


Ulli Libor, GER 7

Und hier alle Ergebnisse.

(110 Besuche)
Niederländische Meisterschaft – trickreich

Spannender Bericht

Danke für Deine Abstimmung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen