…. na, da kannste nich jenuch meckern!

Das würde der Berliner sagen.

Der 21. Berlin Cup war in jeder Hinsicht ein erfolgreiches Event.

Zunächst spielte das Wetter mal mit. Sonne satt und ein Wind, der von Tag zu Tag besser wurde. 1-11 Kn aus nördlicher bis östlicher Richtung waren für Wettfahrtleitung und Segler eine Herausforderung. Beide haben aber ihr Bestes gegeben und so konnten 10 Wettfahrten gesegelt werden.

Tolle Perspektive dank Franzi Käther

Dann die Logistik an Land für Boote und Wohnmobile hat alle Teilnehmer und Wünsche zufriedengestellt.

Und dann der kulturelle Teil: Kaltes Bier und ein Snack nach dem Anlegen, Buffet und Livemusik am 1. Abend, Grillbüffet, Dampferfahrt mit Livemusik und Führung der am Ufer liegenden Sehenswürdigkeiten am 2. Abend.

Was will man mehr?

Eine IDM der 2.4mR Parasegler? Eine Berliner Meisterschaft der 2.4 mR Segler?

Tripple Matchrace der 2.4mR KV?

Eine Teilnahme der Sonarsegler?

Einen unvergesslichen Sonnenuntergang auf dem Müggelsee?

Alles das hat der Veranstalter, der Yachtclub Berlin-Grünau, mit Hilfe der 2.4 mR Klassenvereinigung, des DBS e.V. (vertreten durch Abteilungsleiter K.-O. Hülzer) und dem Wettergott möglich gemacht

Im Namen aller Segler bedanke ich mich bei allen Mitgliedern des YCBG e.V.

Bernd Zirkelbach, GER 11

Die Ergebnisse gibt´s hier.

(99 Besuche)
…. na, da kannste nich jenuch meckern!

Schöne Tage

Danke für Deine Abstimmung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen