Drittes Triple Match Event

Drittes Triple Match Event
0
(0)

Die 12 Teilnehmer mit 2 Gästen aus der Sonar- Klasse lieferten den vielen Zuschauern am Steg sehr spannende Rennen. Die Gastteilnehmer aus der Sonar-Klasse äußerten sich erstaunt und begeistert über die guten Segeleigenschaften, die perfekte Technik und die Taktikmöglichkeiten des 2.4ers. Überraschend war auch zu sehen, dass diese Boote auch bei absolut sehr wenig Wind segelbar sind und spannende Rennen liefern.

Nicht Start, sondern Zieleinlauf!! Michi Kern (ganz hinten) vorn.

Nach den ersten 4 Triple Flights gab es 4 Qualifikanten für das Finalmatch: Lasse Klötzing, Michi Kern ( Sonar), Jürgen Freiheit und Ulli Libor (der für Dani Bina) eingesprungen ist.

Das Finale wurde dann wegen absolut “ No wind“ auf den nächsten Tag verschoben.
Spannender und fröhlicher Nebeneffekt war das spontan am Steg eröffnete „Wettbüro“. Mit großem Beifall der vielen Zuschauer wurden die weiteren Qualifikanten für das Finale (zur IDM in Hamburg) Lasse Klötzing und Jürgen Freiheit beim Zieldurchgang gefeiert.

Ulli Libor

Gefällt Dir der Beitrag?

Klick auf eine Trophäe!

Durchschnittsbewertung 0 / 5. Abstimmungen bisher 0

Bisher keine Bewertung, sei der Erste!

Dir gefällt der Beitrag nicht so gut wie anderen!

Was können wir besser machen?

Was gefällt Dir nicht so gut? Du bleibst anonym.

(110 Besuche)

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

GermanEnglish